Home

Renault R4

Von 1961 bis 1992 wurden mehr als 8 Millionen Fahrzeuge des Fünftürers mit der einfachen Kurzbezeichnung R4 gebaut.

Damals in Konkurrenz zum Citroën 2 CV verfügte auch der R4 über die charakteristische Krückstockschaltung. Er galt wegen seiner Vielfältigkeit als wahres Multitalent, war er doch die weltweit erste Kombi-Limousine mit vier Türen, großer Heckklappe, geräumigem Gepäckabteil und variablem Innenraum.

Die Fotos dokumentieren, dass dieses Fahrzeug vollständig restauriert wurde.
 
Am 13.11.2012 wurde vom TÜV Nord ein "Gutachten für die Einstufung eines Fahrzeuges als Oldtimer nach §23 StVZO" und ein "Gutachten zur Erlangung einer Einzelbetriebserlaubnis gem. §21 StVZO" erstellt (siehe Fotos).
 
Dieser Bericht über den R4 von Sönke Krüger erscheint am 14.07.20.12 in welt.de

Hersteller: Renault
Typ R4
Fahrzeug-Ident-Nr.: VF1112300C0015529
Erstzulassung: 01.07.1982
Motorart: Otto
Zylinder: 4
Leistung: 25 KW (34 PS) bei 5.000 U/min
Hubraum: 839 ccm
Türen: 5
Sitzplätze: 4
Getriebe: Vollsynchronisiertes Vierganggetriebe
Bereifung: 135 SR 13
Gewicht: 685 kg
Zulassiges Gesamtgewicht: 1.035 kg
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h

 

Bei Klick auf ein Bild öffnet sich eine vergrößerte Darstellung.