Home

Tipps

 

Sollten Sie selbst auf Oldtimersuche gehen, bedenken Sie folgende Hinweise:

© VRD - Fotolia.comGehen Sie nicht alleine zur Besichtigung, sondern nehmen Sie unbedingt einen fachkundigen Berater mit. Handeln Sie rational und lassen Sie sich auf keinen Fall von Gefühlen beeinflussen, auch wenn das Objekt der Begierde vermeintlich günstig zu sein scheint.

Lassen Sie sich vom Anbieter alle Unterlagen zum Fahrzeug zeigen. Die Historie sollte möglichst lückenlos dukumentiert sein.

Glänzender Lack und blitzsaubere Motoren sind in der Regel schlechte Indikatoren für den Allgemeinzustand. Es gibt selbstverständlich Ausnahmen, doch leider werden oft durch eine "Verkaufslackierung" und eine Motorwäsche gravierende Mängel verdeckt. Der erste Eindruck darf also nicht täuschen.

Kaufen Sie nicht bei der 1. Besichtigung und lassen Sie sich nicht vom Anbieter unter Zeitdruck setzen. Vielmehr erkundigen Sie sich zuhause über die Ersatzteilversorgung, über den aktuellen Marktwert vergleichbarer Modelle und über die Werterhaltung. Stöbern Sie in Web-Foren und forschen Sie nach modelltypischen Schwächen.

Schlagen Sie erst ein, wenn die meisten Zweifel beseitigt sind.

Vom Klassikerkauf per Versteigerung im Internet raten wir ab.