Mercedes Benz 170 V

Auf der Berliner Automobil-Ausstellung im Februar 1936 wurde der Mercedes Benz 170 V mit der werksinternen Bezeichnung W136 vorgestellt, der meistgebaute Mercedes-Benz Pkw der Vorkriegszeit.

 

Der 170 V stand in einer Fülle an Karosserievarianten zur Wahl. Es gab ihn als Limousine mit zwei oder vier Türen, Cabrio-Limousine, offenen Tourenwagen mit zwei Türen, Cabriolet B, Cabriolet A und als 2-sitzigen Roadster. Zusätzlich wurde auch das Fahrgestell für Sonderaufbauten angeboten.

 

Diese 2-türige Limousine von 1936 ist eins von insgesamt 9.906 Modellen, die von 1936 bis 1940 gebaut wurden.

  • Hersteller: Mercedes Benz
  • Baujahr: 1936
  • Fahrgestell-Nr.:
  • Motorart: 4-Takt-Otto vorn längs eingebaut
  • Zylinder: 4 in Reihe
  • Bohrung x Hub: 73,5 x 100 mm
  • Hubraum: 1.697 ccm
  • Leistung: 28 kW (38 PS) bei 3.400 U/min
  • Drehmoment: 102 Nm bei 1.800 U/min
  • Verdichtungsverhältnis: 6,0 : 1
  • Türen: 4
  • Sitzplätze: 4
  • Getriebe: 4 + R-Gang
  • Gewicht: 1.100 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 1.500 kg
  • Reifen: 5,25-16
  • Höchstgeschwindigkeit: 108 km/h

 

Stand vom 07.12.2019


Anrufen

E-Mail

Anfahrt